Dogdance

Dogdance ist eine Art, einzelne Übungen, zu einem Fluss zusammen zu fügen. Dieser Fluss wird dann auf Musik gelegt, was uns die Möglichkeit bietet, mit dem Hund zu tanzen und Eins mit dem Hund zu werden.

Die Übungen entstammen von den Hunden selbst, indem sie die Anlagen dazu zeigen und die Menschen sie dann ausformen.

Das schöne am Dogdance ist, dass man die Übungen in jeder Umgebunge und zu jeder Zeit üben kann, da man keine Geräte, wie z.B. beim Agility dazu benötigt. Ein weiterer Vorteil ist, dass man selbst kreativ sein kann und jede Übung mit ins Training einbinden kann, die der Hund anbietet, oder einem selbst einfallen.

Dogdance ist für jeden Hund geeignet, egal welchen Alters und Größe.

  

Hier ein paar Bilder der Dogdancegruppe.

 

zurück